Kein Transgascogne

Leider wird mein geplanter Saisonhöhepunkt für dieses Jahr, das Transgascogne 6.50, ohne mich stattfinden.

Zu viel Arbeit und Termine sorgen dafür dass ich nur mit wenig Vorbereitungszeit zum Rennen käme und bereits Hin- und Rücküberführung schwer unterzubringen sind.
Doch so sehr ich mich auch seit Jahren darauf freue dieses Rennen endlich einmal zu erleben so bringt es mir nichts gestresst an den Start zu gehen.

Ich werde dafür hoffentlich mehr Zeit im Herbst haben um ausgiebig zu trainieren.

This post is also available in: Englisch

Leave a Reply