1000nm Qualifier abgebrochen

Aufbruch in LorientAm 7. Juni bin ich von Lorient aus auf meinen 1000 Seemeilen-Qualifier aufgebrochen der mir noch für meine erfolgreiche Qualifikation für das Azorenrennen fehlt.

Um 14 Uhr verließ ich Lorient bei strahlendem Sonnenschein und bei achterlichen Winden ging es gut voran. Gegen Mitternacht konnte ich den Raz de Sein bei mitlaufendem Strom durchfahren und im Morgengrauen passierte ich bereits die Insel Ouessant am Rand des Ärmelkanals.
Ouessant im Morgengrauen
Bei südlichen Winden zwischen 10 und 18 Knoten liefen wir unter Spinnaker hervorragend (zeitweise 10kn im Schnitt) und machten ordentlich Meilen in Richtung Land’s End gut als ca. 30sm südöstlich von Land’s End die Probleme anfingen: zunächst ging meine Logge wieder kaputt (wie bereits im Pornichet Select obwohl ich anschließend die Sensoren hatte überprüfen und vermeintlich reparieren lassen) so dass ich unter Ersatz-Autopilot weiterfuhr.
Als ich dann einem Fischerboot ausweichen musste und an Deck kam holte das Boot in einer Welle stark über, lief aus dem Ruder, ich verlor das Gleichgewicht, knickte um und fiel dann mit dem Rücken auf die Lee-Winsch.
Unter starken Schmerzen versuchte ich noch eine Stunde lang weiter zu fahren, musste dann aber einsehen dass ich mich kaum bewegen konnte und drehte schließlich um.

Da ich die Qualifikation nicht geschafft habe ist der Plan das Azorenrennen dieses Jahr mitzufahren erstmal in Gefahr.
Wie es für dieses Jahr weitergeht steht noch nicht fest.

Leave a Reply